Mundhygiene

Eine Voraussetzung für das Wohlbefinden und Selbstwertgefühl eines Menschen sind gesunde Zähne und vor allem ein gesundes Zahnfleisch.

Zahnfleischbluten ist der Anfang vom Ende Ihrer Zahngesundheit!
Nicht richtig weggeputzte Beläge werden vom Speichel versteinert und es entsteht der sogenannte Zahnstein.

Dadurch wird das Zahnfleisch gefährdet.
Es entzündet sich, Bakterien dringen in die Tiefe und schädigen den Zahnhalteapparat.
Im schlimmsten Fall beginnen sich dann einzelne Zähne zu lockern.

Sie können dies jedoch durch richtige Pflege , Ernährung und Mundhygiene vermeiden.

Vorbeugen ist uns wichtig!

Um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten, ist eine gründliche Prophylaxe erforderlich.

shutterstock_202284412

 

Pflegetipps

  • Wenn Sie nach dem Essen Zähneputzen wollen, ist es wichtig, dass Sie zuerst sehr gut mit Wasser ausspülen, damit Säure und Zucker nicht im Mund verteilt und einmassiert werden.
  • Nach neueren Erkenntnissen ist auch das Putzen vor dem Essen empfehlenswert, weil sich an optimal gesäuberten Zähnen gar keine Speisereste ansammeln.
  • Nach dem Essen genügt dann gutes Ausspülen.

Eine gute Lösung ist es also…

  • in der Früh vor dem Essen Zähneputzen, danach spülen,
  • am Abend 1 Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme sehr gründlich reinigen, danach Zahnfleischspülung,
  • dazwischen je nach Bedarf und Möglichkeit.

Jeder sollte seinen eigenen optimalen Rhythmus finden!

Dr. Marion Riemer

med. univ. et dent.
Medizinalrat Dr. Marion Riemer

Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Neue Ordinationszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag: 8:30 bis 13:00
Mittwoch: 15:00 bis 18:00
und nach Vereinbarung!


Kontaktdaten

Telefon & Fax: 01/216 21 71
Rueppgasse 17/1
1020 Wien

ordination@drlinpilz.at

Aus organisatorischen Gründen ersuche ich um telefonische Terminvereinbarung!